T ERLEBEN, WAS VERBINDET.
Otixo
31.03.2017

Otixo: Das perfekte Tool
für den Frühjahrsputz in
Ihrer Cloud

Die Cloud ist prinzipiell eine praktische Sache. Jederzeit Zugriff auf all Ihre Daten – egal von welchem Endgerät. Alles ist gut, solange Sie auf nur einen Anbieter setzen. Wer seine Daten allerdings über mehrere Clouds verteilt, wünscht sich eine Möglichkeit zur zentralen Verwaltung. Und genau diese möchten wir Ihnen vorstellen.

Richtige
Power-User
setzen auf ein
Dutzend
verschiedener
Anbieter

Es gibt gute Gründe auf mehrere Anbieter zu setzen. Zum Beispiel, wenn ein anderer Dienst eine nützliche Funktion anbietet, die Sie für einen bestimmten Einsatzzweck gerne nutzen würden. Dropbox hat kürzlich zum Beispiel das praktische Dokument-Tool „Paper“ eingeführt. Super für das gemeinsame Arbeiten in Teams. Ihre Daten möchten Sie aber lieber auf den deutschen Servern der MagentaCLOUD speichern und nicht alles in der Dropbox ablegen. Oft nutzt der Arbeitgeber auch eine andere Cloud-Lösung als man privat einsetzt.

Das führt immer zum gleichen Problem: Relativ umständlich können Sie jetzt einzelne Dokumente aus der einen Cloud herunterladen und in der anderen wieder hinzufügen. Dabei müssen Sie jeweils die passenden Passwörter parat haben und unterschiedliche Oberflächen nutzen.

Viel besser funktioniert das mit Otixo, einer App für all Ihre Clouds!

Zehn coole Funktionen von Otixo Zehn coole Funktionen von Otixo

Otixo bietet eine
plattform-
übergreifende
Suche

Das Dashboard für Ihre Cloud – egal bei welchem Anbieter

Richtige Power-User setzen auf ein Dutzend verschiedener Anbieter. Jeder hat seine Vor- und Nachteile. Wie will man da noch den Überblick behalten? Wo habe ich jetzt die Fotos vom letzten Urlaub oder die Zusammenfassung vom Projekt-Meeting gespeichert? Jeder Nutzer sollte jederzeit den Überblick über seine Dokumente haben. Nichts ist nerviger, als wenn man die Datei nicht direkt finden kann.

Otixo ist der einfachste Weg, um alle Dateien cloudübergreifend im Blick zu behalten. Sie können mit der Weboberfläche Dokumente organisieren, verschieben, verschlüsseln und aus einer zentralen Oberfläche heraus beliebig teilen. Ganz einfach per Drag and Drop. Stellen Sie sich Otixo wie Ihren Aktenschrank vor. Jeder Aktenordner ist eine andere Cloud, aber alles ist griffbereit und handlich verfügbar im Schrank eingeordnet. Perfekt, um Ordnung in die Cloud zu bringen und einen digitalen Frühjahrsputz zu erledigen.

Eine tolle Möglichkeit um Daten auszutauschen, bieten die sogenannten „Spaces“. Dies sind vereinfacht gesagt Datenräume, in die Sie Personen einladen können, um Dateien zu teilen oder an gemeinsamen Projekten zu arbeiten. Sie können also einen „Space“ erstellen und ihre Familienmitglieder per E-Mail dazu einladen und die gemeinsamen Urlaubsfotos darin aufbewahren. Egal, ob der Bruder Dropbox nutzt, die Mutter GoogleDrive und die Schwester MagentaCLOUD – alle können separat Ihre Fotos in den gemeinsamen „Space“ hochladen.

Aber das ist nicht alles. Otixo bietet eine plattformübergreifende Suche. Es spielt also keine Rolle, ob die Datei auf Microsofts OneDrive, Dropbox, der MagentaCLOUD oder einem der anderen 35 unterstützten Anbieter gespeichert ist – eine zentrale Suche findet anbieterübergreifend die passende Datei. Und haben Sie das gewünschte Ergebnis, können Sie das Dokument direkt über die Otixo-Oberfläche mit der integrierten Vorschaufunktion aufrufen.

Otixo Anwendung Otixo Anwendung

Otixo ist für
Privatanwender
prinzipiell
kostenfrei

Sicherheit geht bei der Cloud immer vor – auch bei Otixo

Keine Frage, bei seinen Dateien sollte man dem Anbieter vertrauen. Geben Sie nicht jedem beliebigen Drittanbieter Zugriff auf Ihre Cloud, das kann mit einer bösen Überraschung enden.

Deswegen ist es besonders wichtig, dass Otixo Ihre Daten nicht permanent speichert. Verschieben Sie zum Beispiel ein Foto zwischen zwei Clouds, wird das Foto nur für den Kopiervorgang zwischengespeichert und danach von den Otixo-Servern wieder gelöscht. Gleiches gilt für Ihre Zugangsdaten zu den verschiedenen Anbietern: Es steht Ihnen frei, diese verschlüsselt bei Otixo zu hinterlegen oder auf eine Speicherung komplett zu verzichten.

Übrigens: Otixo ist für Privatanwender prinzipiell kostenfrei. Einfach anmelden und bis zu 35 Cloud-Services verknüpfen. Einziges Manko: Sie sind auf ein Datenvolumen von 2GB beschränkt. Für Power-User gibt es aber verschiedene Tarife, die eine intensive Nutzung ermöglichen. Dem Frühjahrsputz Ihrer Cloud steht damit nichts mehr im Wege!