T ERLEBEN, WAS VERBINDET.
Viele Wege zur Cloud
08.09.2016

Viele Wege führen zur Cloud –
welcher passt zu Ihnen?

Ein guter Cloud-Dienst arbeitet wie von Geisterhand unbemerkt im Hintergrund. Wie ein fleißiger Butler, der einfach nur seinen Job macht. So ein Butler muss ein echter Allrounder sein und für jede Situation das passende Werkzeug parat haben. Ähnlich ist das bei der MagentaCLOUD. Eine Typologie der Zugriffsmöglichkeiten, damit Sie immer Ihre Daten parat haben.

Wie ein fleißiger
Butler, der einfach
nur seinen Job
macht.

Der Unkomplizierte: Web-Zugriff

Es kann so einfach sein. Alles, was für den schnellen Zugriff auf die gespeicherten Daten nötig ist: ein Webbrowser. Den findet man auf jedem PC, egal ob im Büro, im Internet-Café, auf dem Tablet oder wenn man mal schnell am PC vom Kumpel die neuesten Schnappschüsse zeigen möchte.

Mit der Web-Oberfläche lassen sich die Dokumente vielfältig verwalten: Up- und Download, verschieben und umbenennen oder auch freigeben. Ideal für den schnellen Zugriff und besonders praktisch, wenn man auf dem Gerät keinerlei zusätzliche Software installieren kann.

Das Arbeitstier: Software für PC und Mac

Der Browser-Zugriff ist unkompliziert, aber wer mit seinen Cloud-Dateien richtig arbeiten möchte, kommt um die Synchronisations-Software nicht herum. Der große Vorteil: Die Dokumente liegen wie gewohnt in einem Ordner auf dem Rechner und lassen sich mit dem Explorer (Windows) oder Finder (Mac) aufrufen. Hoch- und runterladen von Datei zu Datei entfällt dabei komplett – das wird automatisch von der MagentaCLOUD Software im Hintergrund erledigt.

Die Software ist das Arbeitstier für alle Extrembedingungen. Zum Beispiel wenn kein Internet in Reichweite ist. Während bei der Browser-Lösung ein Fernzugriff auf die Daten stattfindet, kann man mit der installierten Software auch offline arbeiten. Sobald das Gerät wieder auf das Internet zugreifen kann, gleicht es die Daten einfach mit der Wolke ab. Perfekt wenn man die Arbeit mal in den Park verlegt oder unterwegs im Auto schnell auf etwas zugreifen möchte.

Die modernen Begleiter - Apps für Android und iOS

Mit der App
lassen sich neue
Aufnahmen
automatisch
sichern.

Die modernen Begleiter: Apps für Android und iOS

Richtig praktisch wird die Cloud, wenn sie auch mit unseren kleinen Begleitern im Alltag funktioniert. Die Smartphone-Apps sind das mobile Pendant zur Desktop-Software und dennoch bieten sie einen ganz besonderen Mehrwert: Mit dem Handy aufgenommene Fotos können automatisch – sobald man sich im WLAN befindet – gesichert werden und sind von allen Geräten abrufbar.

Die unschönen Erinnerungen an die Suche nach dem passenden Kabel zum Übertragen der letzten Schnappschüsse sind damit endgültig Vergangenheit. Mit der App lassen sich neue Aufnahmen automatisch sichern. Sehr nützlich, falls das Smartphone im Urlaub ins Wasser fällt, gestohlen oder bei der nächsten Vertragsverlängerung ausgetauscht wird.

WebDAV und Entertain

Der Experte: WebDAV

WebDAV hört sich für viele wahrscheinlich wie eine exotische Technologie aus dem letzten Jahrhundert an. Aber weit gefehlt: Der verschlüsselte Zugriff auf einen Server hat sich als Standard bei vielen Anwendern etabliert. Für den Nutzer vereint er die Vorteile des Browser- und Softwarezugriffs: Bequemes Verwalten der Dateien direkt im Dateimanager ohne zusätzliche Software installieren zu müssen. Zum Einrichten benötigt es nur weniger Handgriffe. Und es funktioniert auch auf einer Vielzahl von Betriebssystemen neben Windows und Mac: Linux zum Beispiel.