T ERLEBEN, WAS VERBINDET.
Smartphone Fotos verwalten
11.09.2017

So organisieren
Sie Ihre Fotos in der
MagentaCLOUD

Summer Special

Unser Sommerspecial Smartphone-Fotografie geht heute in die letzte Runde, denn auch der schönste Sommer geht irgendwann vorbei. Sicherlich haben Sie in den vergangenen Wochen viele schöne Sommermomente erlebt, waren in Urlaub mit den Liebsten oder haben Grillabende mit Freunden genossen. In unserem Special haben wir Ihnen bereits verraten, wie Sie tolle Aufnahmen mit dem Handy machen und mit welchen angesagten Apps Sie Ihre Fotos bearbeiten können. Heute erfahren Sie, wie Sie Ordnung schaffen im Foto-Chaos und wie Sie Ihre Bilder mithilfe der MagentaCLOUD einfach und schnell verwalten.

Platz für mehrere
hundert Fotos
und Videos
auf Wunsch jedes
Mal automatisch
gesichert.

Ordnung ist das halbe Leben

Sicher kennen Sie das auch: Sie sind im Urlaub und schießen hunderte Fotos, denn mit dem Smartphone ist das Fotografieren besonders einfach, da es immer und überall griffbereit ist. Will man sich dann zuhause die Fotos anschauen und die schönen Momente Revue passieren lassen, ist die Verwirrung oft groß. Man findet bestimmte Bilder oder Videos nicht wieder, sie sind nicht chronologisch geordnet oder es fehlen Bilder, weil jeder mit seinem eigenen Smartphone fotografiert hat. Das muss nicht sein, denn mit der MagentaCLOUD ordnen Sie Ihre Bilder sicher und übersichtlich. Dazu müssen Sie sich lediglich kurz registrieren und schon stehen Ihnen 10 GB Gratis-Speicherplatz zur Verfügung. Wenn Sie bereits Telekom Kunde sind, bekommen Sie sogar 25 GB kostenlos! Das bietet Ihnen Platz für mehrere hundert Fotos und Videos. Und sollten Sie einmal mehr Speicherplatz benötigen, so können Sie diesen ganz einfach erweitern. Ihre Fotos, Videos, aber auch Musik und andere Dateien sind dann sicher in der MagentaCLOUD gespeichert und Sie haben immer und überall Zugriff via Web, Smartphone und TV.

Übrigens: für alle MagentaCLOUD Nutzer gibt es kostenlos die MagentaCLOUD App. Sie können Sie mit allen Betriebssystemen nutzen, außerdem funktioniert die App nicht nur auf dem Mobilgerät, sondern auch auf dem PC. Ein großer Vorteil: Ihre Handyfotos werden auf Wunsch jedes Mal automatisch gesichert, sobald Sie sich im WLAN befinden. So haben Sie auch immer genügend Speicherplatz auf Ihrem Smartphone. Und können noch mehr tolle Fotos machen!

Sichern und ordnen leicht gemacht

Sichern & ordnen leicht gemacht

Das Organisieren von Fotos in der MagentaCLOUD läuft absolut unkompliziert ab. Sobald Sie Ihre Smartphone-Fotos hochgeladen haben, können Sie diese auch an anderen Geräten bearbeiten, z. B. an Ihrem PC. Dazu können Sie zum Beispiel Ordner anlegen, um alle Bilder vom letzten City-Trip an einem Ort abzulegen, oder Sie ordnen Ihre Fotos nach Orten, die Sie besucht haben.

Ein weiterer Vorteil mit der MagentaCLOUD: Ihre Daten werden immer sofort synchronisiert. Das bedeutet, dass Ihre letzten Urlaubsbilder auf verschiedenen Geräten wie Smartphone, Tablet, Laptop oder PC identisch und auf demselben Stand sind. Dafür kommunizieren die Geräte regelmäßig mit der Cloud und gleichen die Dateien ab. Registriert die MagentaCLOUD eine Änderung in einem Ihrer Fotoordner, wird diese automatisch auf allen gekoppelten Geräten synchronisiert. Sollten Sie also Ihr Handy oder Tablet verlieren oder Ihr Laptop kaputtgehen, so bleiben Ihre Fotos dennoch immer sicher aufbewahrt in der MagentaCLOUD.

Gemeinsam
erlebt man immer
die schönsten
Momente – teilen
Sie Fotos mit
Ihren Freunden!

Sharing is caring

Gemeinsam erlebt man immer die schönsten Momente. Sie waren mit Ihren Freunden verreist und haben viele gemeinsame Bilder geschossen, die Sie nun teilen wollen? Oder Sie wollen bestimmte Fotos Familienmitgliedern zeigen? Nutzen Sie hierfür die Freigabe-Funktion in der MagentaCLOUD – ganz ohne lästige USB-Sticks oder andere Datenträger. Markieren Sie den gewünschten Ordner oder die Datei. Es erscheint ein blaues Häkchen. Klicken Sie dann auf „Freigeben“. Nun öffnet sich der Freigabedialog inklusive Freigabelink. Diesen Link können Sie an Freunde und Familie schicken, indem Sie auf „Link per E-Mail senden“ klicken und dann die E-Mail-Adressen der Empfänger eintragen. Alternativ können Sie den Link auch herauskopieren und anderweitig versenden, per WhatsApp zum Beispiel.

Übrigens: Sie können Ihre Freigaben auch mit Passwortschutz und/oder Schreibrechten versehen. So stellen Sie zum einen sicher, dass nur ausgewählte Personen Zugriff auf die freigegebenen Ordner bekommen, und zum anderen können die Personen, die über eine Freigabe verfügen, weitere Bilder zu Ihrem Album hinzufügen. So haben Sie alle schönen Bilder vom gemeinsamen Urlaub in einem Ordner abgelegt. Praktisch, oder?