T ERLEBEN, WAS VERBINDET.
Cloud an der Uni
02.06.2017

An alle Erstsemester:
Pack dein Studium in
die Cloud!

Die Studienzeit gehört zur besten Zeit des Lebens. Viel Zeit für Neues, endlich selbstständig sein und natürlich die besten Partys! Von gruseligen 8-Uhr-Vorlesungen bis zur 90er-Party – als Student hat man immer viel um die Ohren. Mit der neuen Eigenständigkeit kommt aber auch Verantwortung – man sollte also besser gut organisiert sein. Vorhang auf, für die nützlichen Funktionen der MagentaCLOUD.

Das Referat
muss man aber
selber halten, da
geht kein Weg
dran vorbei.

„Hab’ ich Zuhause vergessen“ war einmal

Jeder Student kennt das: Morgens gerade noch den Bus zur Uni bekommen, beim Hetzen den halben Kaffee verschüttet und dann der Schock: Der USB-Stick mit dem Referat über die Hochkultur Mesopotamiens, an dem man bis 4 Uhr nachts gearbeitet hat, liegt noch Zuhause auf dem Schreibtisch. Der Tag hat gerade erst angefangen und ist schon im Eimer.

Blöd gelaufen, aber durchaus vermeidbar – nämlich mit der Sync-Funktion der MagentaCLOUD. Einfach die Datei zuhause am Rechner in den MagentaCLOUD-Ordner legen und automatisch Zugriff vom Smartphone oder Tablet haben! Dann heißt es auf dem Weg zur Uni erst mal entspannt zurücklehnen und auf dem Smartphone gemütlich die Notizen von gestern Nacht abchecken. Das Referat muss man aber selber halten, da führt kein Weg dran vorbei.

Besonders praktisch wird die Cloud, wenn man sie auf seinem Smartphone nutzt: In der Bib ein gutes Zitat rausgesucht, das man später verwenden will? Schnell abfotografieren und in die Cloud laden. Und für alle Erstsemester da draußen, die regelmäßig auf dem Campus rumirren und sich fragen: „Wo muss ich eigentlich hin?“ Einfach den Stunden- und Raumplan in der Cloud abspeichern und jederzeit auf dem Smartphone abrufen können.

Gruppenarbeit 2.0 mit Kommilitonen

Dateien mit
wenigen Klicks für
Kommilitonen oder
Profs freigeben.

Gruppenarbeit 2.0 mit den Kommilitonen

Einzelkämpfer sind heutzutage an Unis nicht mehr gefragt. Teamarbeit ist angesagt – egal ob man zusammen ein Referat vorbereitet oder eine Lerngruppe für die nächste Prüfung gegründet hat: Der Austausch von Mitschriften, Präsentationen und Ideen ist allgegenwärtig. Und niemand möchte heute mehr an den Kopierern seine Münzen einwerfen oder stapelweise Papier über den Campus schleppen.

Mit der MagentaCLOUD lassen sich Dateien mit wenigen Klicks für Kommilitonen oder Profs freigeben. Handschriftliche Notizen oder die BAföG-Formulare lassen sich auch schnell einscannen. So hat jeder in der Lerngruppe immer die neueste Version und wer seine Mitschriften großzügig teilt, sammelt ordentlich Sympathiepunkte.

Keep calm and recover your files

Das allerbeste Gefühl: Die Hausarbeit ist endlich fertig. 20 Seiten Fleiß aufs Papier gebracht. Aber Vorsicht, der Super-GAU gilt zu vermeiden: Plötzlich spinnt der Rechner, die Festplatte rattert wie Nachbars Rasenmäher. Oder – auch schon alles passiert – man möchte seine Fleißarbeit am Abend ordentlich feiern und der beste Kumpel begießt den Laptop mit einer halben Flasche Rotwein.

Schlaue Studenten haben Backups. Und genau das erledigt die MagentaCLOUD. In unseren Hochsicherheitsdatenzentren sind die Daten vor Weinduschen, Festplattenausfall oder Einbruch sicher. Und falls man versehentlich eine Datei selbst löscht oder überschreibt, kann man sie bei Bedarf einfach aus den Sicherungen wiederherstellen.

Die besten Partys immer in Erinnerung behalten

Die
MagentaCLOUD
übernimmt
unbemerkt die
Sicherung deiner
Partyerinnerungen.

Die besten Partys – immer in Erinnerung behalten

Und dann ist endlich Freitagabend. Die Frisur sitzt, das Outfit stimmt und der Türsteher meckert nicht. Es geht los! Cocktails, Dancefloor und Blitzlichtgewitter. Die ganze Nacht wird fotografiert, gefilmt und verewigt. Währenddessen übernimmt die MagentaCLOUD unbemerkt die Sicherung deiner Partyerinnerungen sobald du im WLAN bist. Absolut sicher und mit maximaler Kontrolle. Und da man selbst aussucht, wer welche Dateien sieht, gibt’s auch kein Familiendrama.